16. +2°, etwas klarer.

— In die Apotheke mit dem Fläschchen. — Zur Post mit Geld für Kohn u. Steuer. — Lie-Liechen schreibt den ganzen Tag! — Von Dr. Halberstam (Br., datiert vom 11.): stellt mir Daten zur Verfügung, die durch das Telegramm aufgehoben sind. — Abends um 7h Weisse, der offenbar auf eine Einladung für Sonntag rechnet – wir stellen uns taub.

© Transcription Marko Deisinger.

16 +2°, a little clearer.

— Into the pharmacy with the sample. — To the Post Office with money for Kohn and taxes. — Lie-Liechen writes throughout the day! — From Dr. Halberstam (letter, dated the 11th): offers me dates that are nullified by the telegram. — At 7:00 in the evening, Weisse, who is apparently counting on an invitation for Sunday – we play dumb.

© Translation Scott Witmer.

16. +2°, etwas klarer.

— In die Apotheke mit dem Fläschchen. — Zur Post mit Geld für Kohn u. Steuer. — Lie-Liechen schreibt den ganzen Tag! — Von Dr. Halberstam (Br., datiert vom 11.): stellt mir Daten zur Verfügung, die durch das Telegramm aufgehoben sind. — Abends um 7h Weisse, der offenbar auf eine Einladung für Sonntag rechnet – wir stellen uns taub.

© Transcription Marko Deisinger.

16 +2°, a little clearer.

— Into the pharmacy with the sample. — To the Post Office with money for Kohn and taxes. — Lie-Liechen writes throughout the day! — From Dr. Halberstam (letter, dated the 11th): offers me dates that are nullified by the telegram. — At 7:00 in the evening, Weisse, who is apparently counting on an invitation for Sunday – we play dumb.

© Translation Scott Witmer.