31.

Frau Anna zerbricht eine Vase. — Von Schick (K.): Rock-Reparatur habe sich nicht anders machen lassen. — Hupka bringt zwei Karten zum Konzert Furtwänglers. — Aus Nürnberg wird ein Kuchen auf dem Hauptzollamt avisiert; nach Tisch dort- {2212} hin: eine Stunde gewartet, Personal sichtlich [illeg]arbeitsunlustig oder auch ermüdet; jedes Paket wird eröffnet u. untersucht, aber mit einer Langsamkeit, die unmöglich macht, ein großes Pensum zu erledigen. Glücklicherweise trat im allerletzten Moment ein höherer Beamter hinzu, der eine flottere Leistung verlangte, so daß wir doch noch zu unserem Paket gekommen sind. Bei der Eröffnung des Kartons zeigt sich, daß – offenbar mit der Hand – vom Kuchen ein Stück weggezupft worden war. — An Fl. (K.): 1 wegen der Wohnung von Rosé u. Genossen, die, wie es heißt, im Ausland zu bleiben gedenken. — Weisse ¼ Stunde früher, macht mit mir alle Vorbereitungen für seine Schüler durch. — Von Samek Bettzeug erhalten. — Lie-Liechen erhöht sich freiwillig auf 140 Kronen, zahlt also mehr, als die Wohnung zur Gänze kostet. — Frau Anna ebenfalls erhöht.

© Transcription Marko Deisinger.

31

Anna breaks a vase. — From Schick (postcard): the repairs to the skirt were not possible any other way. — Hupka brings two tickets to the Furtwängler concert. — Advised that a cake from Nuremberg is at the main customs office; went there after lunch: {2212} waited an hour, staff visibly not interested in working or even tired; every package is opened and examined, but at such slow speed that makes it impossible to handle a large volume. Luckily, at the very last moment, a more senior official arrived, demanding a more rapid pace, so that we receive our package after all. When we open the box, it is revealed that a piece of the cake had been broken off – apparently by hand. — To Floriz (postcard): 1 regarding the apartment of Rosé and companion, who, it is said, are planning to remain abroad. — Weisse [comes] a quarter of an hour early, works through all of his preparations for his students with me. — Sheets received from Samek. — Lie-Liechen voluntarily increases [her rent] to 140 Kronen, so she pays more than the apartment costs in its entirety. — Anna given a raise as well.

© Translation Scott Witmer.

31.

Frau Anna zerbricht eine Vase. — Von Schick (K.): Rock-Reparatur habe sich nicht anders machen lassen. — Hupka bringt zwei Karten zum Konzert Furtwänglers. — Aus Nürnberg wird ein Kuchen auf dem Hauptzollamt avisiert; nach Tisch dort- {2212} hin: eine Stunde gewartet, Personal sichtlich [illeg]arbeitsunlustig oder auch ermüdet; jedes Paket wird eröffnet u. untersucht, aber mit einer Langsamkeit, die unmöglich macht, ein großes Pensum zu erledigen. Glücklicherweise trat im allerletzten Moment ein höherer Beamter hinzu, der eine flottere Leistung verlangte, so daß wir doch noch zu unserem Paket gekommen sind. Bei der Eröffnung des Kartons zeigt sich, daß – offenbar mit der Hand – vom Kuchen ein Stück weggezupft worden war. — An Fl. (K.): 1 wegen der Wohnung von Rosé u. Genossen, die, wie es heißt, im Ausland zu bleiben gedenken. — Weisse ¼ Stunde früher, macht mit mir alle Vorbereitungen für seine Schüler durch. — Von Samek Bettzeug erhalten. — Lie-Liechen erhöht sich freiwillig auf 140 Kronen, zahlt also mehr, als die Wohnung zur Gänze kostet. — Frau Anna ebenfalls erhöht.

© Transcription Marko Deisinger.

31

Anna breaks a vase. — From Schick (postcard): the repairs to the skirt were not possible any other way. — Hupka brings two tickets to the Furtwängler concert. — Advised that a cake from Nuremberg is at the main customs office; went there after lunch: {2212} waited an hour, staff visibly not interested in working or even tired; every package is opened and examined, but at such slow speed that makes it impossible to handle a large volume. Luckily, at the very last moment, a more senior official arrived, demanding a more rapid pace, so that we receive our package after all. When we open the box, it is revealed that a piece of the cake had been broken off – apparently by hand. — To Floriz (postcard): 1 regarding the apartment of Rosé and companion, who, it is said, are planning to remain abroad. — Weisse [comes] a quarter of an hour early, works through all of his preparations for his students with me. — Sheets received from Samek. — Lie-Liechen voluntarily increases [her rent] to 140 Kronen, so she pays more than the apartment costs in its entirety. — Anna given a raise as well.

© Translation Scott Witmer.

Footnotes

1 = OJ 8/3, [81].