5.

Lie-Liechen macht mir ein überaus feinsinniges Geschenk, ein sozusagen ewiges Notizbuch. Mindestens wünscht sie, daß das Büchlein so lange vorhalte als ihre Wünsche vorhalten.

*

Die Analyse aus der Apotheke bringt ein noch besseres Resultat als die erste. Da ich inzwischen nach beendeter Kur in bezug auf Diät nur sehr wenig Sorgfalt zeigte, so ist das Resultat der Analyse um so beruhigender u. lehrt deutlich, daß auch die „deutlichen Spuren“ von Zucker offenbar nur mit der starken Uebermüdung in Zusammenhang zu bringen waren. Die Verminderung der Arbeit hat sofort, trotz entgegengesetzter Diät, dennoch schon zur Folge gehabt, daß die „deutlichen Spuren“ sich blos auf „Spuren“ reduziert haben.

*

Fl. zu Tisch sich nach den Generalbaß-Ausgaben von Bach 1 erkundigend.

*

Fünf Stunden gegeben, u. seltsamerweise fühlte ich mich dabei wohler, als an irgend einem anderen Tage. Offenbar ist die günstige Disposition dem günstigen Resultat der Analyse zuzuschreiben.

*

© Transcription Marko Deisinger.

5.

Lie-Liechen gives me a finely conceived present, a so-called perpetual notebook. She wishes at least that the little book lasts as long as her wishes last.

*

The analysis from the pharmacy gives an even better result than the first. Since I experienced in the meantime, after the end of the treatment, only very little concern about the diet, the analysis is all the more reassuring and teaches me clearly that even the "significant traces" of sugar [in the urine] are apparently to be understood only in connection with severe exhaustion. The reduction of work had the immediate effect, in spite of the diet that was set against it, that the "significant" traces were reduced to mere "traces."

*

Floriz, at lunch, inquiring about the thoroughbass editions of Bach. 1

*

Five lessons given, and strangely I felt better with them than on any other day. Evidently, my good disposition is to be ascribed to the favourable result of the urinalysis.

*

© Translation William Drabkin.

5.

Lie-Liechen macht mir ein überaus feinsinniges Geschenk, ein sozusagen ewiges Notizbuch. Mindestens wünscht sie, daß das Büchlein so lange vorhalte als ihre Wünsche vorhalten.

*

Die Analyse aus der Apotheke bringt ein noch besseres Resultat als die erste. Da ich inzwischen nach beendeter Kur in bezug auf Diät nur sehr wenig Sorgfalt zeigte, so ist das Resultat der Analyse um so beruhigender u. lehrt deutlich, daß auch die „deutlichen Spuren“ von Zucker offenbar nur mit der starken Uebermüdung in Zusammenhang zu bringen waren. Die Verminderung der Arbeit hat sofort, trotz entgegengesetzter Diät, dennoch schon zur Folge gehabt, daß die „deutlichen Spuren“ sich blos auf „Spuren“ reduziert haben.

*

Fl. zu Tisch sich nach den Generalbaß-Ausgaben von Bach 1 erkundigend.

*

Fünf Stunden gegeben, u. seltsamerweise fühlte ich mich dabei wohler, als an irgend einem anderen Tage. Offenbar ist die günstige Disposition dem günstigen Resultat der Analyse zuzuschreiben.

*

© Transcription Marko Deisinger.

5.

Lie-Liechen gives me a finely conceived present, a so-called perpetual notebook. She wishes at least that the little book lasts as long as her wishes last.

*

The analysis from the pharmacy gives an even better result than the first. Since I experienced in the meantime, after the end of the treatment, only very little concern about the diet, the analysis is all the more reassuring and teaches me clearly that even the "significant traces" of sugar [in the urine] are apparently to be understood only in connection with severe exhaustion. The reduction of work had the immediate effect, in spite of the diet that was set against it, that the "significant" traces were reduced to mere "traces."

*

Floriz, at lunch, inquiring about the thoroughbass editions of Bach. 1

*

Five lessons given, and strangely I felt better with them than on any other day. Evidently, my good disposition is to be ascribed to the favourable result of the urinalysis.

*

© Translation William Drabkin.

Footnotes

1 Either J. S. Bach's Vorschriften und Grundsätze zum vierstimmigen Spielen des General-Bass oder Accompagnement für seine Scholaren in der Music (1738) or the second part of Carl Philipp Emanuel Bach's Versuch über die wahre Art das Clavier zu spielen (Berlin, 1762). Two editions of the latter are known to have been in Schenker's personal library: see Musik und Theater enthaltend die Bibliothek des Herrn † Dr. Heinrich Schenker, Wien (Vienna: Antiquariat Heinrich Hinterberger, n.d.), items 8 and 9.